Auf neuem Geläuf: HCH bei der HHV-Seniorenrunde in Wiesbaden

Dass der HCH mit zwei Mannschaften an der Seniorenrunde des Hessischen Hockeyverbandes teilnimmt, ist ein Novum – dass so langsam hoffentlich zur Gewohnheit wird. Zu verdanken haben wir dies der erfreulichen Entwicklung bei unseren Damen. Was im Mai auf eigenem Platz begann, konnte Ende Juni bei TGS Vorwärts Frankfurt und Ende August beim DHC Wiesbaden fortgesetzt werden.

Senioren Hockey-Club Bad Homburg in Wiesbaden, August 2013
Für Double-Blue in Wiesbaden am Start: Sven Schaefer, Marie Krumsiek, Eva Zorn, Tina Kühnemund, Silja Ten Wolde, Petra Schäkel (kniend), Helen Stephens, Nicolai Hammersen, Thomas Frech, Katrin Pichmüller, Christoph Gruss, Tim Ordemann und Goalie Sven Schreiber (von links)

Der DHC hatte Anfang August seinen Kunstrasenplatz eingeweiht, der, wie wir alle fanden, sehr gut gelungen ist. Nach dem Rasenacker der Vorjahre konnte es dort auch nur besser werden. Was die Hockeyspiele des Abends angeht, so spielten die Herren gegen die Hausherren, Frankfurt-West (Spielgemeinschaft TGS und Höchst) und gegen Safo. Nennenswert Erfreuliches gibt es nicht zu berichten. Um so mehr dafür von den Damen: Die verloren nur knapp gegen den Rüsselsheimer RK (!) – diesmal ohne „Olympia”, dafür aber mit Konni Wortmann – und gegen Bad Kreuznach und spielten Unentschieden gegen DHC Wiesbaden. Das war schon recht ansehnlich!

Damen Hockey-Club Bad Homburg in Wiesbaden, August 2013
Mit neuen Hemden: Helen, Eva, Tina, Marie, Katrin, Petra, Silja

Fehlt jetzt eigentlich nur noch, dass Damen und Herren auf das erste gemeinsame Turnier in der Ferne fahren. Aber wenn es so weitergeht, ist das nur noch ein Frage der Zeit.

Premiere: HCH-Damen bei der HHV-Seniorenrunde dabei

Was für eine Freude: Bei der jüngsten freitäglichen Seniorenrunde des Hessischen Hockeyverbandes, die wir in Bad Homburg ausrichteten, waren erstmals auch Damen des HCH am Start. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn in den zurückliegenden Jahren reichte es nicht einmal für eine Kleinfeld-Mannschaft. Das hat sich inzwischen geändert.

Seniorinnen des Hockey-Club Bad Homburg, Mai 2013
Applaus, Applaus, Applaus für: Nele Conzen, Helen Stephens, Silja Ten Wolde, Christine Hetzke, Eva Zorn (hinten v.l.); Katrin Pichlmüller, Elke Zahn, Dagmar Friedrich-Tietz (vorne v.l.); leider nicht dabei sein konnten: Tina Kühnemund, Petra Schäkel

Die Spielergebnisse waren natürlich noch nicht zu aller Zufriedenheit, aber wen interessiert das schon. Hauptsache, „Double Blue” ist auch bei den Damen dabei.

Gegen den RRK - mit "Olympia"
Gegen den RRK – mit „Olympia“
Hennes und die Damen - beim After-Match-Coaching
Hennes und die Damen – beim After-Match-Coaching

Verehrte HCH-Damen: Der ganze Club – und natürlich auch wir Senioren – ermuntern Euch sehr: Macht weiter!