Kampfbetonte Härte beim Freundschaftsspiel

Für die Neue Juristische Wochenschrift (NJW) war es kürzlich die „Entscheidung der Woche”: Für die Folgen kampfbetonter Härte bei einem Freundschaftsspiel (in dem zu entscheidenden Fall ging es um Fußball) muß nicht gehaftet werden. Bei einem Schaden im Zuge eines sportlichen Wettkampfs müsse auch berücksichtigt werden, daß selbst bei regelgerechtem Verhalten eine erhöhte Gefahr gegenseitiger Verletzungen besteht.

Neue Juristische Wochenschrift

Für diejenigen unter uns, die gelegentlich – und natürlich eher zufällig – etwas „robust” unterwegs sind, vielleicht eine kleine Beruhigung. Aber denkt daran: Hockey ist ein „körperloses Spiel”!

Homburgs Neueste Hockey-Nachrichten

Hier die brandheißen Hockey-Nachrichten vom Laternenfest-Freitag (27. August) von unserem HCH-Korrespondenten Matthias Marsch:

Hut in den Ring geworfen – Alt-HCHler Jens George, genannt Mausi, hat sich nach eigenen Angaben anläßlich einer achtwöchigen Südamerika-Tournee als Trainer der brasilianischen Hockey-Nationalmannschaft der Damen beworben. Das Verfahren läuft noch…

Zuwachs für den HCH –  Karin (N.N.), die langjährige Torfrau der HCH-Damen und von SaFo Frankfurt, will nach dreijähriger Abstinenz wieder zum Hockeystock greifen und für die HCH-Seniorinnen spielen.

Hockey-Aufgaben –  Jens George (42 Jahre) wird mit einer Hamburger Senioren-Mannschaft in Singapur ein Turnier auf Naturrasen spielen. Außerdem erhielt er eine Einladung zum 100. JubiWiesnTurnier des ASV München. Leider hat Mausi beim diesjährigen ASV-Wiesn-Wochenende ein Bundesliga-Spiel. Einstweilen kamen seine blonden Hockey-Mädels aus der ganzen Welt (Augsburg, Hamburg), um ihn in Homburg am traditionellen Laternenfest-Freitag in der Altstadt zu treffen.